Jugend debattiert

Abrufveranstaltungen

Soweit sich eine größere Gruppe KollegInnen an ihrer Schule fortbilden lassen möchte, bieten wir schulinterne Basis- oder Aufbaufortbildungen an. Die inhaltlichen Schwerpunkte können bei den Aufbaufortbildungen nach Wunsch abgesprochen werden. Eine Auswahl an Themen finden Sie unten.

Die Honorarkosten für die Abrufveranstaltungen werden von den Schulen getragen. Sie orientieren sich an den Stundensätzen des LI.

Bitte richten Sie Anfragen an Herrn Stinsmeier.Kontakt

Termine

  1. Auffrischung der wichtigsten Basisübungen

    Diese Fortbildung richtet sich an KollegInnen, deren Basisfortbildung schon ein paar Jahre her ist und die evtl. nach einer Pause wieder mit der Jugend debattiert Unterrichtseinheit starten. Die wichtigsten Basisübungen werden aufgefrischt und in der Unterrichtseinheit verortet. Punktuell werden auch Alternativen zu den gängigsten Übungen aufgezeigt.

    (aktuell sind für diesen Termin keine Anmeldungen möglich)

  2. Aufbauübungen zu allen Phasen der Debatte

    Bei der Durchführung einer Unterrichtsreihe in der Altersstufe 1 werden die Schülerinnen und Schüler mit Basisübungen an das Format herangeführt. Wie aber führe ich eine anschließende Unterrichtsreihe in der Altersstufe 2 durch? In dieser Fortbildung werden Aufbau- und Vertiefungsübungen zu allen Phasen der Debatte vorgestellt und erprobt.

    (aktuell sind für diesen Termin keine Anmeldungen möglich)

  3. souverän auftreten - Körpersprache und Stimmführung trainieren

    Sicher und selbstbewusst auftreten, Körpersprache bewusst einsetzen, sich verständlich artikulieren. Dieses Grundinstrumentarium des Vortrags wird durch das Seminar verbessert.

    (aktuell sind für diesen Termin keine Anmeldungen möglich)

  4. verständlich und auf den Punkt - Argumentieren für Fortgeschrittene

    Ziel des Seminars ist es, eigene Vorstellungen und Gedanken anschaulich, nachvollziehbar und am Zuhörer orientiert formulieren zu können. Hierbei legen wir einen Fokus auf unterschiedliche „Verständlichmacher“, variieren die erprobten Argumentationsschemata  und verfeinern den Wort- und Satzstil.

    (aktuell sind für diesen Termin keine Anmeldungen möglich)

  5. unfairen Kommentare auf die Sachebene zurückführen und schlüssig entkräften

    Unverhofft kommt oft: Ein unfairer Kommentar… Dir bleibt die Luft weg, du wirst rot und bringst kein Wort mehr heraus.

    Schluss damit! In diesem Seminar bieten wir einen Blick in die Trickkiste der schwarzen Rhetorik und entwickeln Strategien, um Angriffe souverän zu parieren. Wir grenzen redliche Rhetorik von unfairen Angriffen ab, arbeiten an der inneren Haltung, um in Angriffssituationen souverän zubleiben und trainieren „verbales Aikido“, um Angriffe auf die Sachebene umzulenken und dort schlüssig zu entkräften. All diese Techniken helfen ebenfalls, um Stammtischparolen zu entkräften.

    (aktuell sind für diesen Termin keine Anmeldungen möglich)

  6. debattieren als Mittel der Sprachbildung

    Sprechen lernt man nur durch Sprechen! Das ist eine Grundüberzeugung von Jugend debattiert. Auf das Konzept von Jugend debattiert aufbauend wurde eine Unterrichtsreihe konzipiert, die den Schwerpunkt auf der Sprachförderung legt. Viele praktische, niederschwellige Redeanlässe stehen im Mittelpunkt. Diese Übungen ebnen Sprachlernern den Weg vom informellen zum formellen Sprachgebrauch und machen gleichzeitig Spaß.

    Die Reihe rückt Sprachbildung und integrative Sprachförderung in den Fokus. Gestützt durch ein klares Konzept mit vorgegebenen Bausteinen werden in Rede und Gegenrede Gedankengang, Satzbau und Wortwahl geschärft.

    Die nach Kompetenzstufen differenzierten Redemittelkarten erleichtern es Sprachlernern, sich an Debatten wie auch an Klassendiskussionen im Regelunterricht qualifiziert zu beteiligen. Zudem bieten die Redemittelkarten Anschlussmöglichkeiten für die schriftlichen Formen des Argumentierens.

    (aktuell sind für diesen Termin keine Anmeldungen möglich)

  7. Debatte als mündliches MSA-Prüfungsformat

    Jugend debattiert und MSA: 4 Rollen und 3 AFB: so klappt die mündliche Prüfung!

    Anknüpfend an Übungen der Basisausbildung JD wird in dieser Fortbildung der Ablauf einer Vorbereitung auf die mündliche Prüfung im MSA thematisiert. Auffrischende Übungen und Materialien werden vorgestellt, erprobt und reflektiert. Bewertungsprotokolle der Prüfungen sowie Aspekte von Arbeitsentlastung und Schüler-Motivation während der Prüfungsphase werden in den Blick genommen.

    (aktuell sind für diesen Termin keine Anmeldungen möglich)

Hamburg

Bund